Avatar

gelesen-Status, read-status (in german) (Project organisation)

by Auge ⌂, Wednesday, November 16, 2016, 12:08 (2653 days ago) @ Auge

Hallo

Ich brauche mal gedankliche Unterstützung in meiner Muttersprache bezüglich des Codes für den gelesen-Status der Beiträge.

Soweit ich das verstehe, wird beim Login die Spalte userdata_table.entries_read eingelesen und über den Umweg über $usersettings['read'] in das Array $read überführt, dessen Inhalt wiederum sowohl in der Session als auch in einem Cookie abgelegt wird. Wenn ein Beitrag geöffnet wird, wird seine ID im Cookie und, wenn der entsprechende Funktionsparameter gesetzt ist, das gesamte, nun ergänzte Array in der Datenbank gespeichert.

Wenn es nun zukünftig für jeden von einem registrierten und angemeldeten Benutzer gelesenen Beitrag einen eigenen Datensatz gibt, ist der bisherige Weg doch ein unnötiger Umweg, oder? Die Information, dass ein bestimmter Beitrag vom gegenwärtig angemeldeten Benutzer bereits gelesen wurde, liegt pro Benutzer und Beitrag einmalig vor (1:1 gegenüber den Beiträgen).

Das heißt, diese Information kann – z.B. mit einem Subquery, der je nach Status 0 oder 1 zurückgibt oder über einen Join – direkt an das Posting gebunden werden. Gebraucht wird die Info dann, wenn ein Beitrag oder ein Thread(baum) anzeigt wird und gelesene Beiträge dort als gelesen hervorgehoben werden soll(en). Das Array in der Session oder in einem Cookie zu speichern und bei jedem Aufruf hin und her zu übertragen, ist, wenn ich nichts vergessen habe, unnütz.

Ich zermartere mir nun schon seit ein paar Tagen über diese Abwägung den Bregen. Einfach die Lese- und Schreibfunktionen umzubauen, ist einfach. Da ich aber Bauchschmerzen mit dem momentanen Konzept habe, ist mir der Umbau etwas ungeheuer. Nicht, dass ich da etwas vergesse.

Sind da noch Aspekte, die hier offensichtlich fehlen?

Tschö, Auge

--
Trenne niemals Müll, denn er hat nur eine Silbe!

locked
54980 views

Complete thread:

 RSS Feed of thread