My Little Guestbook (General)

by Karlheinz @, Thursday, February 04, 2021, 09:26 (26 days ago)

Was ist eigentlich aus MyLittleGuestbook geworden? Da hat vor Jahren mal einer einen Fehler gefunden, und das war's dann. Ich hab' noch 'ne alte Zip-Datei hier rumliegen (my little guestbook (C) 2003 by Alex).
Wenn ich die entpacke und das Zeugs auf den web.de Server draufpacke, läuft das unter PHP7 einwandfrei. So übel war das Teil eigentlich gar nicht ...

Avatar

My Little Guestbook

by Auge ⌂ @, Thursday, February 04, 2021, 11:53 (26 days ago) @ Karlheinz

Hallo

Was ist eigentlich aus MyLittleGuestbook geworden? Da hat vor Jahren mal einer einen Fehler gefunden, und das war's dann. Ich hab' noch 'ne alte Zip-Datei hier rumliegen (my little guestbook (C) 2003 by Alex).

Vermutlich hat Alex daran seitdem nichts mehr gemacht. Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass das Skript im alten Forum bei seiner Veröffentlichung Thema war, aber das war's wohl auch. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass das noch einmal hochkam. Das CMS (PHP+SQLite) war ja auch nur kurz "in den Schlagzeilen". Alle paar Jahre wird auch danach gefragt, aber passiert ist da seit damals auch nichts mehr.

Wenn ich die entpacke und das Zeugs auf den web.de Server draufpacke, läuft das unter PHP7 einwandfrei. So übel war das Teil eigentlich gar nicht ...

Wenn ich ehrlich bin, kann ich mir nicht vorstellen, dass das Programm aus heutiger Sicht zu empfehlen ist, auch wenn es selbst unter PHP 7.x läuft. In der Zwischenzeit (17 oder 18 Jahre) gab es zu viele sicherheitstechnische Erkenntnisse und Änderungen in der Programmiersprache und bei empfohlenen Programmierparadigmen, die in dem Skript nicht drin sein können, als dass ich die Verwendung des Skripts guten Gewissens empfehlen könnte.

Welche PHP-Version ist das denn konkret?

Tschö, Auge

--
Trenne niemals Müll, denn er hat nur eine Silbe!

My Little Guestbook

by Karlheinz, Thursday, February 04, 2021, 13:38 (26 days ago) @ Auge

Genau genommen isses diese Version:
my little guestbook
Copyright (C) 2007 mylittlehomepage.net
http://mylittlehomepage.net/

Ich hab's nochmal reingeschmissen, obwohl ich solche Spielereien nicht mehr nutze:
http://thecrocedozen.de/guestbook

Euer Forum ist aber nach wie vor Klasse ! :-)

Avatar

My Little Guestbook

by Auge ⌂ @, Thursday, February 04, 2021, 14:55 (26 days ago) @ Karlheinz

Hallo

Genau genommen isses diese Version:
my little guestbook
Copyright (C) 2007 mylittlehomepage.net
http://mylittlehomepage.net/

Na gut, keine 17 oder 18 Jahre, aber eben auch schon 13 oder 14 Jahre.

Ich hab's nochmal reingeschmissen, obwohl ich solche Spielereien nicht mehr nutze:
http://thecrocedozen.de/guestbook

Ich habe es mir mal runtergeladen, um reinzuschauen. Danke für die Bereitstellung. :-)

Euer Forum ist aber nach wie vor Klasse ! :-)

Auch dafür ein Danke.

Tschö, Auge

--
Trenne niemals Müll, denn er hat nur eine Silbe!

My Little Guestbook

by Karlheinz, Thursday, February 04, 2021, 17:45 (25 days ago) @ Auge

Ich denke, ich weiß jetzt, wo's hakt:
https://www.zum-ziegenhainer.de/sites/guestbook/guestbook.php

Der Ziegenhainer hat's aber in den Griff gekriegt, indem er den Spam-Schutz um eine Addition erweitert hat:
https://www.zum-ziegenhainer.de/sites/gaestebuch/guestbook.php

Der alte Schlauberger ... :-)

Spambots

by Karlheinz, Friday, February 05, 2021, 07:15 (25 days ago) @ Karlheinz

Ich erinnere mich jetzt wieder. Ich hatte das Teil mal eine Zeit lang laufen, dann aber wieder rausgenommen, weil es innerhalb kürzester Zeit zugemüllt war. Ich hab' zwar versucht durch ständige Veränderungen des Pfades (URL) der Sache irgendwie Einhalt zu gebieten, das hat aber immer nur kurzfristig funktioniert.
Im Grunde genommen ist das Gästebuch nicht schlecht, ist aber leider den Spambots hoffnungslos ausgeliefert. Mit einem ordentlichen Captcha ließe sich das Teil womöglich wieder reaktivieren, aber mylittlehomepage.net ist ja inzwischen tot, wie's scheint ...

Apropos Spambots: Ich frag' mich, wer solch einen Dreck zusammenschwurbelt? Das interessiert doch keinen, oder? O. K. bei BigBoobsDOTcom würd' ich vielleicht mal reinschauen, das war's dann aber auch! :-)

Blocksatz

by Karlheinz, Friday, February 05, 2021, 07:28 (25 days ago) @ Karlheinz

Ich hatte früher mal eine MLF 1.6 Version laufen, bei der konnte man in einer template.htm mit <div id="content" align="justify"> Postings im Blocksatz anzeigen lassen (ich steh' halt auf Blocksatz). Wenn ich da heute reinschaue, steh' ich wie der Ochse vorm Berg. Ich hab' mir gedacht, bevor ich mich jetzt stundenlang durch den Code wühle und mir Xampp am Ende wieder mein Windows ruiniert, frage ich erst mal hier nach, ob vielleicht jemand Rat weiß ... Mir ist schon ganz schwindelig von dem ganzen Ordner-Gedöns ... und ich bin halt auch ein fauler Sack. :-)
Warscheinlich müßte da in irgendeiner CSS- oder TPL-Datei ein entsprechender Eintrag erfolgen. Come on guys, gimme a break.

Avatar

Blocksatz

by Auge ⌂ @, Friday, February 05, 2021, 15:01 (25 days ago) @ Karlheinz

Hallo

Ich hatte früher mal eine MLF 1.6 Version laufen …

Welche Version läuft derzeitig bei dir?

… bei der konnte man […] Postings im Blocksatz anzeigen lassen (ich steh' halt auf Blocksatz).

Warscheinlich müßte da in irgendeiner CSS- oder TPL-Datei ein entsprechender Eintrag erfolgen.

Das ist in MLF2 mit dem Default-Theme leider nicht so einfach. Für meine Erklärung benutze ich die CSS-Selektor-Syntax.

Im der Nested- und der Linearansicht des ganzen Threads gibt es div.body für den Inhalt jedes Postings. Damit hat man einen ausschließlichen Zugriff auf die Beitragsinhalte inklusive der Signaturen (mit .body { text-align: justify; } ). Die Einzelpostingansicht bietet diese Struktur jedoch nicht. Dort gibt es div.posting, das neben dem eigentlichen Beitrag auch noch dessen Metainformationen (Betreff, Autor, etc.) enthält. Mit div.posting > p:not(.author) kann man den selben Bereich wie in den Nested- und Linearansichten selektieren.- Sehr alte Browser sind damit ausgeschlossen, aber sie zeigen dann halt den gegenwärtigen Zustand (text-align: left; an.

div.body, div.posting > p:not(.author) {
    text-align: justify;
}

Oder man ändert das Template für die Postingeinzelansicht mit der Gefahr, dass die Änderung beim nächsten Update überschrieben wird. Dort würde man den Abschnitt fes Postingtextes und der Signatur in ein div.body einschließen und hat dann einen Struktur, die in allen Ansichten identisch ist und somit mit nur einem CSS-Selektor (div.body) erreichbar ist.

div.body {
    text-align: justify;
}

Tschö, Auge

--
Trenne niemals Müll, denn er hat nur eine Silbe!

Blocksatz

by Karlheinz, Saturday, February 06, 2021, 09:06 (24 days ago) @ Auge

Tach Auge,
mach's doch nicht so kompliziert. Mir war von Anfang an klar, daß die Lösung des Problems nur im themes-Ordner liegen kann, und da wiederum im default-Ordner, da ja sonst kein anderer da ist.
(Ich benutze natürlich die aktuelle 2.4er Version des Forums)
Interessanterweise gibt's dort zwei CSS-Dateien, wobei die style.min.css defaultmäßig geladen wird.
Wer Fließtext möchte, benötigt die style.css und muß dazu in der main.tpl-Datei die Datei austauschen, bzw. das .min einfach deleten.
Wer sucht, der findet dort alte Bekannte (#content) :-)
Die Lösung des Problems ist relativ einfach:
#content{margin:0;padding:20px;min-height:200px;background:#fff;text-align:justify}
Aus die Maus.
Apropos: Die Datei insert_flash.tpl hat ihre Schuldigkeit inzwischen wohl getan !?
Gruß bis demnächst
Karlheinz

Avatar

Blocksatz

by Auge ⌂ @, Monday, February 08, 2021, 11:21 (22 days ago) @ Karlheinz

Hallo

mach's doch nicht so kompliziert. Mir war von Anfang an klar, daß die Lösung des Problems nur im themes-Ordner liegen kann, und da wiederum im default-Ordner, da ja sonst kein anderer da ist.

Nun ja, du könntest theoretisch ja ein eigenes oder zumindest adaptiertes Theme verwenden. In meinem zum Beispiel gibt es für jedes Posting in jeder Ansicht ein <article> mit einem <header> für die Metadaten des Postings, dem einheitlichen <div class="body"> für das Posting selbst und einen <footer> für die Funktionslinks des Postings.

Interessanterweise gibt's dort zwei CSS-Dateien, wobei die style.min.css defaultmäßig geladen wird.
Wer Fließtext möchte, benötigt die style.css und muß dazu in der main.tpl-Datei die Datei austauschen, bzw. das .min einfach deleten.

Öhhm, der Zweck von style.css und style.min.css ist ein anderer, als du vermutest. Beide Dateien haben im Auslieferungszustand identische Regeln. Während diese in der style.css recht leserlich formatiert sind, ist die style.min.css die, wie der Name schon vermuten lässt, minifizierte Version mit eingesparten Zeilenumbrüchen, Leerzeichen und fehlenden Semikola bei der Letzten Regel eines Blocks.

Wer sucht, der findet dort alte Bekannte (#content) :-)
Die Lösung des Problems ist relativ einfach:
#content{margin:0;padding:20px;min-height:200px;background:#fff;text-align:justify}
Aus die Maus.

Sei dir dessen bewusst, dass somit alle Inhalte der Postings blockformatiert sind, auch Betreffe, Metadaten, Funktionslinks, etc. Ausnahme davon sind Abschnitte, die eigene, abweichende Regeln haben.

Apropos: Die Datei insert_flash.tpl hat ihre Schuldigkeit inzwischen wohl getan !?

Ja, aber das hat keine hohe Priorität. Das funktioniert einfach nur nicht, ohne etwas kaputt zu machen.

Tschö, Auge

--
Trenne niemals Müll, denn er hat nur eine Silbe!

Forensterben

by Karlheinz, Monday, February 08, 2021, 15:29 (21 days ago) @ Auge

Öhhm, der Zweck von style.css und style.min.css ist ein anderer, als du vermutest. Beide Dateien haben im Auslieferungszustand identische Regeln. Während diese in der style.css recht leserlich formatiert sind, ist die style.min.css die, wie der Name schon vermuten lässt, minifizierte Version mit eingesparten Zeilenumbrüchen, Leerzeichen und fehlenden Semikola bei der Letzten Regel eines Blocks.

Hoppla, da ist mir ja wieder mal ein gewaltiger Schnitzer unterlaufen.
Und ich meinte auch nicht Fließtext, sondern Inhalt, der sich dynamisch der Fenstergröße anpasst. Aber egal, diese Formatierungs-Geschichten sind ja eh zweitrangig. (Hier scheint ohnehin niemand große Lust zu verspüren, ein eigenes "Theme" zusammenzubasteln). Wichtig ist, daß die Funftionalität des Forums zu 100% gegeben ist, was ja der Fall sein dürfte.
Abschließend möchte ich noch meinem Bedauern darüber Ausdruck verleihen, daß es in den WWW-Foren in den zurückliegenden Jahren ziemlich ruhig geworden ist. (In den Usenet-Foren scheint alles beim Alten geblieben zu sein, aber die schweben ja ohnehin in anderen Sphären)
Um die Jahrtausendwende hat's bei Heise und Co. noch ganz anders ausgesehen. Ich kann mich noch erinnern, daß das selfHTML-Forum wochenlang gesperrt war, weil die Schlammschlachten (shitstorms) Ausmaße angenommen hatten, die ein heutiger Mod vermutlich nicht glauben würde. Flamewars mit Trollfütterung und das *g* zum Wochenende...
Damals gab's halt noch kein YouTube und Facebook und auch keine Smartphones. Ich denke, viele Leute haben sich auf andere Spielwiesen verkrümelt, und kotzen sich jetzt bei Twitter oder Telegram aus !?
Eigentlich sind WWW-Forum inzwischen ein Anachronismus, oder wie seht ihr das ...
Liebe Grüße von der SÜW und frohe Ostern ... mit oder ohne Lockdown. :-)

Avatar

Forensterben

by Auge ⌂ @, Tuesday, February 09, 2021, 10:36 (21 days ago) @ Karlheinz

Hallo

Hier scheint ohnehin niemand große Lust zu verspüren, ein eigenes "Theme" zusammenzubasteln.

Entschuldigung? Ich habe genau das getan, wenn auch bisher immernoch nicht ganz vollständig.

Abschließend möchte ich noch meinem Bedauern darüber Ausdruck verleihen, daß es in den WWW-Foren in den zurückliegenden Jahren ziemlich ruhig geworden ist.
Um die Jahrtausendwende hat's bei Heise und Co. noch ganz anders ausgesehen. Ich kann mich noch erinnern, daß das selfHTML-Forum wochenlang gesperrt war, weil die Schlammschlachten (shitstorms) Ausmaße angenommen hatten, die ein heutiger Mod vermutlich nicht glauben würde. Flamewars mit Trollfütterung und das *g* zum Wochenende...
Damals gab's halt noch kein YouTube und Facebook und auch keine Smartphones. Ich denke, viele Leute haben sich auf andere Spielwiesen verkrümelt, und kotzen sich jetzt bei Twitter oder Telegram aus !?

Naja, die heute üblichen Dienste sind halt eher mit Blogs, deren Blütezeit auf selbstbetriebenen Seiten nun auch schon wieder fast 20 Jahr her ist, vergleichbar. Viele dieser Dienste werden nicht umsonst (unter Anderem) mit den Begriff "Microblogging" beschrieben.

Eigentlich sind WWW-Forum inzwischen ein Anachronismus, oder wie seht ihr das ...

Blogs und Microblogging-Dienste haben ein anderes Anwendungsfeld als Foren. Man gibt in solchen Diensten irgendetwas bekannt und andere nehmen diese Information an und kommentieren sie bestenfalls. Das ist quasi ein kommentierter Monolog. Foren sind stärker auf Dialog ausgelegt. Man kann die Software zwar auch als Bekanntmachungsmedium benutzen, wonach hier ja auch immer wieder einmal gefragt wurde, aber die durch die Verschachtelung und die eher im Vordergrund stehende Zitierfunktionalität liegt der Dialog zwischen den Beteiligten näher als in Blogsoftware.

Threads in erklärten Microbloggindiensten wie Twitter oder Mastodon sind, zumindest für mich, unübersichtlich, weil zwar auf Nachrichten reagiert wird, aber oft nicht erkennbar ist, wer da auf welches konkrete Posting reagiert. Ist eine Reaktion eine Antwort auf das Ausgangsposting (ich nenne es mal so) oder eine, die auf eine Antwort reagiert? Da kaum zitiert wird und durch Accountnennung bestenfalls erkennbar ist, an wen sich ein (Antwort)posting richtet, ist das nicht einmal so gut einordenbar, wie Postings in Boards, wo man diese Einordnung wenigstens mit den meist vorhandenen Zitaten vornehmen kann.

Es gibt ganz offensichtlich mehr Bedarf, einfach etwas bekannt zu geben (sei es etwas selbst Erlebtes, das Foto vom letzten Essen oder die gestrige Begegnung mit Außerirdischen) als etwas zu diskutieren. Letzteres findet eher in thematisch stark eingegrenzten Nischen statt. Wenn ich gelegentlich nach MLF-Installationen suche, was im Übrigen wegen der AI-Algorithmen der Suchmaschinen und der sich in den Ergebnislisten nach vorn drängelnden Ergebnisse für "My Little Pony" nicht ganz einfach ist, finde ich tatsächlich Foren zu speziellen Themen (habe beispielsweise welche zu Autos, Technikkram, unterschiedlichem Bastelzeugs und Sportvereinen/Fanclubs gefunden), die aktuell aktiv sind.

Auch hier schlagen immer wieder einmal Betreiber von stark genutzten Foren auf. Das sind halt Gemeinschaften oder allgemeiner Interessengruppen, die in diesen Foren "Betrieb machen", sich austauschen und Neues einbringen.

Auf der anderen Seite gibt es viele Foren, die von deren Betreibern aufgesetzt, aber nie mit Leben gefüllt wurden (woran auch immer das im Einzelfall liegt). Hier, in diesem Forum, überschlagen sich die Ereignisse ja auch nicht; dazu ist der Fokus dieses Forums wiederum zu stark eingegrenzt. Wer nicht eine Installation von MLF betreibt oder betreiben will, findet hier nichts und mit schwindender Anzahl von (aktiv betriebenen) Installationen (allgemein von Foren und Boards aber auch speziell von MLF) schränkt sich auch der eh schon immer kleine Kreis der hier aktiven Benutzer ein.

Soweit dazu von mir.

Tschö, Auge

--
Trenne niemals Müll, denn er hat nur eine Silbe!

Forensterben

by candleman ⌂, Tuesday, February 09, 2021, 12:07 (21 days ago) @ Auge

Hallo

Hier scheint ohnehin niemand große Lust zu verspüren, ein eigenes "Theme" zusammenzubasteln.

Entschuldigung? Ich habe genau das getan, wenn auch bisher immernoch nicht ganz vollständig.

Und mit dem Theme kann man auch gut umgehn !

Damals gab's halt noch kein YouTube und Facebook und auch keine Smartphones. Ich denke, viele Leute haben sich auf andere Spielwiesen verkrümelt,

Ja das gibt es.
Für spezifische Inhalte ist aber m.E. eine Forum das Richtige.
Die Suchfunktion ist prima. Das ist bei FB viel undifferenzierter. (Und du kannst ja mit passenden Beiträgen auf FB die Leute in dein Forum locken ;-)


Naja, die heute üblichen Dienste sind halt eher mit Blogs, deren Blütezeit auf selbstbetriebenen Seiten nun auch schon wieder fast 20 Jahr her ist, vergleichbar. Viele dieser Dienste werden nicht umsonst (unter Anderem) mit den Begriff "Microblogging" beschrieben.

Eigentlich sind WWW-Forum inzwischen ein Anachronismus, oder wie seht ihr das ...


Blogs und Microblogging-Dienste haben ein anderes Anwendungsfeld als Foren. Man gibt in solchen Diensten irgendetwas bekannt und andere nehmen diese Information an und kommentieren sie bestenfalls.

*Das ist quasi ein kommentierter Monolog.*
->Foren sind stärker auf Dialog ausgelegt. Man kann die Software zwar auch als Bekanntmachungsmedium benutzen, wonach hier ja auch immer wieder einmal gefragt wurde, aber die durch die Verschachtelung und die eher im Vordergrund stehende Zitierfunktionalität liegt der Dialog zwischen den Beteiligten näher als in Blogsoftware.

-> Threads in erklärten Microbloggindiensten wie Twitter oder Mastodon sind, zumindest für mich, unübersichtlich, weil zwar auf Nachrichten reagiert wird, aber oft nicht erkennbar ist, wer da auf welches konkrete Posting reagiert. <-

das find ich auch total schräg.

Blocksatz als BBCode

by Taurec, Thursday, February 11, 2021, 08:19 (19 days ago) @ Karlheinz

Hallo!

Folgendes eher als anekdotische Ergänzung, da es nicht direkt die Frage beantwortet, aber thematisch paßt:

Ich habe tatsächlich vor ein paar Tagen die Möglichkeit implementiert, per BBCode die Textausrichtung zu bestimmen.

Hintergrund ist, daß ich ein paar alte Parsimony-Forenarchive (in Form hunderttausender HTML4-Dateien) herumliegen habe, die ich versuche, in eine moderne My-Little-Forum-Installation zu übertragen (was auch ganz gut zu klappen scheint. Nach einigem Herumexperimentieren mit der DOMDocument-Klasse und heftiger Aufbereitung der HTML-Dateien mit RegEx-Ersetzungen bin ich bald so weit, ein Nutzerverzeichnis und die Beiträge inklusive korrekten Threadbeziehungen der jeweiligen id, pid und tid automatisch in eine Forumsdatenbank schreiben zu lassen).
Weil in den Parsimonyforen HTML-Formatierung erlaubt war, gibt es auch einige Beiträge, die eigene Textformatierungen haben (z. B. align="justify"). Daher mußte ich die entsprechenden Formatierungsoptionen für My Little Forum schaffen, wodurch die BBCodes für zentrierten, rechtsbündigen und Blocksatztext quasi nebenbei abfielen.

In die Funktion html_format in der function.inc.php habe ich in den Block ab Zeile 1011 (z. B. unterhalb Zeile 1019) folgende Zeilen eingefügt:

$bbcode->addCode ('justify', 'simple_replace', null, array ('start_tag' => '<span style="text-align:justify;display: block">', 'end_tag' => '</span>'), 'inline', array ('listitem', 'block', 'inline', 'link', 'quote', 'pre', 'monospace'), array ());
$bbcode->addCode ('center', 'simple_replace', null, array ('start_tag' => '<span style="margin-left:50%;margin-right:50%">', 'end_tag' => '</span>'), 'inline', array ('listitem', 'block', 'inline', 'link', 'quote', 'pre', 'monospace'), array ());
$bbcode->addCode ('right', 'simple_replace', null, array ('start_tag' => '<span style="float:right">', 'end_tag' => '</span>'), 'inline', array ('listitem', 'block', 'inline', 'link', 'quote', 'pre', 'monospace'), array ());

Der zu formatierende Text wird in span-Blöcke mit den entsprechenden Styleanweisungen gepackt.

In die Datei posting.inc.tpl im Theme-Verzeichnis werden folgende Zeilen (z. B. unterhalb Zeile 183) eingefügt:

<dt id="justify" title="{#bbcode_justify_label#}">{#bbcode_justify_title#}</dt>
<dd>{#bbcode_justify_instruction#}</dd>
<dt id="center" title="{#bbcode_center_label#}">{#bbcode_center_title#}</dt>
<dd>{#bbcode_center_instruction#}</dd>
<dt id="right" title="{#bbcode_right_label#}">{#bbcode_right_title#}</dt>
<dd>{#bbcode_right_instruction#}</dd>

Die Sprachdatei (für Deutsch german.lang) wird durch folgende Zeilen ergänzt:

bbcode_justify_label = 'Blocksatz'
bbcode_justify_title = 'Blocksatz'
bbcode_justify_instruction = '[justify]Blocksatz[/justify]'
bbcode_center_label = 'zentrieren'
bbcode_center_title = 'Text zentrieren'
bbcode_center_instruction = '[center]zentrierter Text[/center]'
bbcode_right_label = 'rechtsbündig'
bbcode_right_title = 'Text rechts ausrichten'
bbcode_right_instruction = '[right]rechtsbündiger Text[/right]'

Mit den Tags [justify]...[/justify], [center]...[/center], [right]...[/right] läßt sich dann vom Benutzer die Textausrichtung einzelner Absätze bestimmen. Das ist interessant, falls mal jemand ein Gedicht, einen Brief oder ein Literaturzitat gesondert formatieren will.

Probleme dieses Vorgehens:
Die Rechtbündigkeit funktioniert nur, wenn der Inhalt nicht die ganze Seitenbreite einnimmt. Andernfalls wird float: right nicht angewendet. Desgleichen gilt für die Marginanweisungen zum Zentrieren des Textes, die bei voller Seitenbreite des Textes nicht befriedigend umgesetzt werden.
Bislang habe ich aber noch keine andere Möglichkeit gefunden, das Verhalten für das span-Element als innerstes Hierarchieelement des HTML-Baumes überhaupt herzustellen. Leider gibt es derzeit in CSS noch keinen Parent-Selector, mit dem sich das übergeordnete P-Element anwählen ließe (vgl. diese Antwort). Auf dieser Ebene wäre die Textausrichtung kein Problem.

Eine standardmäßige Formatierung des ganzen Forums in Blocksatz findet dadurch natürlich nicht statt.

Ich habe noch einige andere BBCodes "erfunden", z. B. verschiedene Schriftarten (die im CSS mittels @font-face { ... } aus einem Ordner auf dem Forumsserver geladen werden) und die Formatierung von Tabellen, wobei die BBCode-Tags die 1:1-Umsetzung der korrspondierenden HTML-Tags (<table>, <thead>, <tr>, <th>, <tbody>, <td>) sind. Für letzteres ist außerdem eine Ergänzung der posting.js nötig, um die Tabellenstruktur per Knopfdruck automatisch ins Textfeld einfügen zu lassen. Das funktioniert (wobei ich noch nicht alle Szenarien durchgetestet habe) problemlos und läßt sich unter der Zuhilfename von CSS-Anweisungen so formatieren, daß selbst Tabellen mit vielen Feldern das Layout nicht sprengen und bei engen Displays (wie in der Responsivetheme) automatisch umgebrochen werden.

Gruß
Taurec

... muß schon wieder nerven :-/

by Karlheinz, Thursday, February 11, 2021, 13:03 (19 days ago) @ Karlheinz

... in a nutshell ...
Für z. B. Tabulaturen brauch' ich eine angemessene Formatierung, will ich sie in MLF verwenden. Dazu benötige ich eine sog. "nichtproportionale Schriftart", (also monospace) und ca. 1024 Pixel in der Breite. Das mit der Schriftart hat sich erledigt, nur die "content width" macht noch Ärger.
Irgendwo bei 700p (oder so) erfolgt automatisch (default) ein Zeilenumbruch und zerreißt mir das Layout. Hier mal zwei Beispiele:

e--------------------------|-----------------------------|-----------------------------| picking pattern
b--------------------------|-----------------------------|-----------------------------| x - a - bc - x - a - bc - x - a
g--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
D--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
A--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
E--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|

Wenn ich das Ganze in einen Code-Block setze funktioniert das zwar, verursacht dann aber einen unschönen horizontalen Scrollbalken:


e--------------------------|-----------------------------|-----------------------------| picking pattern
b--------------------------|-----------------------------|-----------------------------| x - a - bc - x - a - bc - x - a
g--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
D--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
A--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
E--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|

Ich hab' mit den beiden CSS-Dateien im themes/default-Ordner mal ein bißchen rumgespielt, allerdings ohne Erfolg.
(Apropos: Einiges erscheint mir da "doppelt-gemoppelt":
#postingform #insert-quote{...} #postingform #text{...} #postingform #format-bar{...}
#postingform{...}
oder liegt ich da wieder etwa falsch?)
Jetzt meine Frage: >>Wo muß ich an welcher Stellschraube drehen, damit mir der Content in einer Breite 1024p angezeigt wird ?<<
Die bei unbedarften Zeitgenossen beliebte "trial & error methode" führt erfahrungsgemäß früher oder später dazu, daß irgendwann der ganze Laden seinen Betrieb reset-resistent einstellt und alles erneut installiert werden muß.
Jesses nääh ... :-)

Avatar

... muß schon wieder nerven :-/

by Micha ⌂, Thursday, February 11, 2021, 13:19 (19 days ago) @ Karlheinz

Hmm,

e--------------------------|-----------------------------|-----------------------------| picking pattern
b--------------------------|-----------------------------|-----------------------------| x - a - bc - x - a - bc - x - a
g--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
D--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
A--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|
E--------------------------|-----------------------------|-----------------------------|

sieht doch gut aus...

/Micha

--
applied-geodesy.org - OpenSource Least-Squares Adjustment Software for Geodetic Sciences

... muß schon wieder nerven :o)

by Karlheinz, Thursday, February 11, 2021, 17:53 (18 days ago) @ Micha

Ob sich innerhalb des Code-Blocks ein Scrollbalken bildet, hängt von der jeweiligen Auflösung ab, denn ein Zeilenumbruch findet dort ja nicht statt.
Im Gegensatz dazu spielt bei einem "gewöhnlichen" Eintrag die Auflösung keine Rolle. Es erfolgt ein Zeilenbruch immer an der gleichen Stelle, egal wie hoch die Screen Resolution gerade ist.
Man kann im Grunde mit der jetzigen Einstellung ganz gut werkeln.
Es wär' halt nur schön, wenn auch für "normale" Einträge (also "ungeblockte") ein bißchen mehr Spielraum auf der rechten Seite vorhanden wäre ...

Anzeige eines normalen Eintrags bei >=1024x768:
.......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... ..........


Anzeige innerhalb eines Code-Blocks bei >=1024x768 ohne Scrollbalken:
.......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... ..........


Anzeige innerhalb eines Code-Blocks bei Auflösung <=1280x1024 mit Scrollbalken:
.......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... .......... ..........

RSS Feed of thread

powered by my little forum